suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1937/38 » lizenzmannschaft » pokal
Saison 1937/1938
Tschammer-Pokal 1937 - 2. Schlussrunde - So., 19.09.1937, 15:00 Uhr
SpVgg Fürth - FV 1906 Breslau
7:1 (5:0)
Es ist eine weite Reise von Schlesien zum Mittelpunkt von Nordbayern, viel zu weit für eine so einfache Mannschaft wie Breslau 06 (Gauliga 4 Schlesien), der nur wenige Wohlmeinende ein gutes Gelingen vorausgesagt haben. So eine lange Reise ist für den Gegner gut zwei Tore wert, hie und da stimmt die Rechnung zwar nicht, aber meistens geht sie doch auf. Es waren die letzten Mohikaner ihrer Gaue, die sich im Ronhof bei einem abscheulichen Regenwetter trafen und die Fürther haben dabei den Schlesiern mit einem vernichtenden Stoß den Garaus gemacht. Zur Ehre der Breslauer sei gerne festgestellt, dass sie sich nicht irremachen ließen, als bald nach Beginn das Unglück in Gestalt von drei Toren auf sie hereinbrach, dass sie es immer wieder versuchten, irgendwie die Wendung herbeizuführen. Vergebens, die Fürther nahmen die Fäden in die Hand und ließen sie fast nicht mehr aus. Die Gäste hätten gerade da, wo sie schwach waren, stärker sein müssen, im Tor und in der Verteidigung. Namentlich war der Ersatzmann Marx im Tor lange Zeit ziemlich unsicher. Erst Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Schlesier zu ihrem Ehrentreffer durch Eckert, da hatten die Fürther schon ein halbes Dutzend vollgemacht, darunter glänzte der Mittelstürmer Popp mit einem Hattrick.

(Anmerkung: Der Breslauer Torschütze Günther Eckert spielte in den Kriegsjahren als Gastspieler und in der Oberligasaison 1945/46 bei der SpVgg Fürth).

Pitt

SpVgg Fürth: Wenz - Graf, Wolf - Roth, Wurm, Emmert - Janda I, Leupold, Popp, Kölbl, Frank
FV 1906 Breslau: Marx - Schadek, Ilgner - Woitschek, Wronna, Kindler II - Urbanski II, Kutscha, Eckert, Kindler I, Czech
Tore: 1:0 Graf (5.), 2:0 Popp (6.), 3:0 Popp (13.), 4:0 Popp (18.), 5:0 Frank (38.), 6:0 Kölbl (57.), 6:1 Eckert (67.), 7:1 Kölbl (75.)
Schiedsrichter: Wingenfeld (Fulda)
Zuschauer: 2500
Besondere Vorkommnisse: Leupold (Fürth) verschießt einen Handelfmeter
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Sa., 25.05.2024
16:00 Uhr