suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1937/38 » lizenzmannschaft » gauliga bayern
Saison 1937/1938
Gauliga Bayern - 16. Spieltag - So., 30.01.1938
SpVgg Fürth - 1860 München
6:5 (2:3)

Linden 07 gegen Eintracht Braunschweig (2:9) und SpVgg Fürth gegen 1860 München (6:5) waren die torreichsten Treffen in allen 16 Gauligen am 30.01.1938. Das Spiel in Fürth war kurios wie selten eines. Aus der 2:0-Führung für Fürth wurde ein 4:2 für den Tabellenzweiten 1860 München.
Beim Stand von 2:4 gab man auf der Haupttribüne keinen Pfifferling mehr auf einen Fürther-Sieg.
Mit einem mächtigen Zwischenspurt kam das Kleeblatt auf 4:4 heran, aber sogleich führten die Löwen wieder 5:4! Noch einmal erzwang Fürth den Gleichstand und im Anschluss daran auch das Siegestor. Mit elf Toren waren die Zuschauer auf ihre Rechnung gekommen.

Pitt

SpVgg Fürth: Wenz - Leupold, Wolf - A. Janda, Kennemann, Feix - Worst, L. Janda, Popp, Fiederer, Frank
1860 München: Ertl - Neumayr, Schmeiser - Rockinger, Nerz, Maierthaler - Kronzucker, Itkoviak, Gäßler, Burger, Schmidhuber
Tore: 1:0 Frank (1.), 2:0 Fiederer (5.), 2:1 Gäßler (12.), 2:2 Schmidhuber (24.), 2:3 Gäßler (34.), 2:4 Kronzucker (50.), 3:4 Popp (61.), 4:4 Worst (62.), 4:5 Gäßler (64.), 5:5 Fiederer (65.), 6:5 Popp (69.)
Schiedsrichter: Höchner (Augsburg)
Zuschauer: 4000
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück
vorschau frauen
FC Stern München

FC Stern München
Sa., 01.06.2024
16:00 Uhr
vorschau frauen2
SGV 1883 Nürnberg/Fürth

SGV 1883 Nürnberg/Fürth
Sa., 25.05.2024
16:00 Uhr