suche   |   kontakt  
  spieldetails   startseite » saison 1930/31 » lizenzmannschaft » bezirksliga bayern, gruppe nordbayern
Saison 1930/1931
Süddeutsche Meisterschaft - 8. Spieltag (Nachholspiel) - So., 03.05.1931
FK Pirmasens - SpVgg Fürth
1:1 (0:0)
Ein hartes und unschönes Spiel lieferten sich FK Pirmasens und SpVgg Fürth. Zunächst war Pirmasens klar überlegen. Als Michel und Babo verletzt wurden diktierten die Fürther zeitweise den Kampf. Bis zur Halbzeit fiel jedoch kein Tor, da die einheimische Abwehr äußerst sicher stand und alle Vorstöße der "Kleeblättler" stoppte. Nach der Pause erzielte Pirmasens durch Bossert den Führungstreffer und war im weiteren Verlauf drückend überlegen. Neger musste wiederholt eingreifen. In der 70. Minute sprach der unsichere Schiedsrichter Jauch (Stuttgart) den Fürthern einen Handelfmeter zu, den Frank sicher zum Ausgleich verwandeln konnte. Kurz darauf wurde Neger, der sich einen Pirmasenser Stürmer in die Schussbahn warf, verletzt, so dass Hans Krauß bis zum Abpfiff das Tor hüten musste. 

Pitt

FK Pirmasens: Schaub - Germann, Babo - Kolb, Hergert, Weilhammer - Bauer, Fuhrmann, Bossert, Hartmann, Michel
SpVgg Fürth: Neger - Appis, H. Krauß - Hagen, Leinberger, K. Krauß - Full, Franz, M. Leupold, Frank, Kießling
Tore: 1:0 Bossert, 1:1 Frank (70., Handelfmeter)
Schiedsrichter: Jauch (Stuttgart)
Zuschauer: 10000
Rote Karten: Bauer
Besondere Vorkommnisse: Hans Krauß muss für den verletzten Neger ins Tor
Ist uns ein Fehler unterlaufen oder könnt Ihr weitere Informationen geben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail!
« zurück