sitemap   |   suche   |   dank  
  100 Jahre SpVgg   startseite » berichte » 100 jahre spvgg
  100 Jahre SpVgg     Der Gründer     Der Trainer     Der Beste     Der Weltmeister     Der Rekordler     Der Präsident  

Der Gründer - Wie Fußball nach Fürth kam

Reinhard Barthel
Reinhard Barthel
Über Reinhard Barthel ist nicht viel überliefert. Aber der drahtige Sportler, ursprünglich Turner und Faustballer beim TV 1860, war der eigentliche Vater der SpVgg. Barthel war Ende des 19. Jahrhunderts bei England-Aufenthalten mit dem neuen Spiel, das man auf den britischen Inseln „Association Football" nannte, in Berührung gekommen. Der Sportsmann war fasziniert, war das Spiel in Großbritannien doch längst zum Volkssport geworden mit großen Stadien, riesigen Besucherzahlen und einer Profiliga. So schloss sich Barthel zunächst dem 1. FCN an, hatte aber bereits im Sinn, auch in seiner Heimatstadt einen Fußballklub zu gründen. Bereits 1902 absolvierten er und einige Gleichgesinnte erste Trainingseinheiten am Schießanger, ein Jahr später schritt er dann zur Gründung der SpVgg als Unterabteilung des TV 1860. Barthel spielte noch einige Jahre in der I. Mannschaft und holte über seine Kontakte mit Fritz Servas, dem damaligen Spielführer des 1. FCN, den ersten Trainer zur SpVgg.

Jürgen Schmidt